· 

#3 - Serie - Menschen lesen Lernen - Die vier Archetypen - Gedanken aus meinem Workshop in Würzburg

Charakterisierung der wichtigsten Verhaltenstypen

Menschen lesen Lernen - Die vier Haupttypen - Impressionen  aus meinem Workshop in Würzburg

Als aufmerksamer Leser der ersten zwei Artikel haben Sie erkannt, dass sich die vier Halbkreise überlappen. William Marston erkannte diese Überdeckung und konstruierte ein einfaches vier Farbsystem, in dem er den Kreis in vier Viertel unterteilte. Jedes Viertel wird dabei jeweils von zwei Halbkreisen gespeist. 

Die Dominante-Persönlichkeit

So beinhaltet das rote Viertel Anteile aus den extrovertierten und gleichzeitig aus den rationalen Bereichen. Die Kombination aus beiden Bereichen ergibt eine eher dominante Persönlichkeit.

 

Personen mit diesen Verhaltensweisen werden versuchen, die Situation zu dominieren, weil sie sich als überlegen betrachten. Sie werden versuchen Dinge zu verändern oder zu kontrollieren, um ihre Ziele zu erreichen. Sie sind in ihrer Art geradeheraus und haben die Fähigkeit zu sehen, wie Herausforderungen bewältigt werden können.

 

Viele der Verhaltensweisen einer dominanten Persönlichkeit stoßen bei anderen Menschen auf Unverständnis. Der Rote ist ein Einzelkämpfer und fühlt sich in Situationen wohl, in denen er dieses Verhalten ausspielen kann.

Die Initiative-Persönlichkeit

Kombinieren wir den rechten und unteren Halbkreis, so erhalten wir ein gelbes Viertel, es handelt sich um motivierende oder inspirierende Persönlichkeiten.

 

Personen mit diesen Verhaltensweisen fühlen sich in einem freundlichen Umfeld stark. Sie möchten andere Menschen gerne mitnehmen. Mit freundlicher Motivation versuchen sie Andere davon zu überzeugen, dass ihre eigenen Ansichten die richtigen sind.

 

Sie gelten als Menschenfreunde und sind meistens sehr umgänglich in der zwischenmenschlichen Interaktion.

Die Stabile-Persönlichkeit

Bringen wir den linken und unteren Halbkreis in Deckung, so entstehen Persönlichkeiten die wir mit der Farbe grün assoziieren.

 

Wir finden hier sehr umgängliche und freundliche Verhaltensweisen. Personen mit hohen grünen Verhaltensanteilen, genießen Umgebungen, die sie als freundlich und vorteilhaft erleben. Sie möchten diesen Zustand bewahren. Sie möchten nicht, dass sich allzu viel verändert.

 

Sie lieben ihre Struktur und ihre Routine. Beides gibt ihnen Sicherheit und Sicherheit ist den Grünen sehr wichtig.

Die Gewissenhafte-Persönlichkeiten

Nun bleibt nur noch das letzte Viertel übrig, es setzt sich aus dem linken und oberen Halbkreis zusammen und wird mit der Farbe blau definiert.

 

Hier finden wir distanzierte und analytische Verhaltensweisen. Personen mit hohen blauen Verhaltensanteilen werden versuchen Situationen genau zu analysieren. Sie sind sehr genau und lieben es festgelegte Regeln zu befolgen.

 

Sie streben nach einer hohen Qualität und stehen Veränderungen eher skeptisch gegenüber. 

Nachdem Sie nun auch die vier Archetypen kennen gelernt haben, werden wir im nächsten Teil dieser BLOG-Serie auf die Wahrnehmung, Körpersprache und Kommunikation eingehen und diese genauer beschreiben.

 

Ihr Stefan Kozole

Ihre persönliche Typkarte

Ja, ich möchte die Arbeitskarte für den Alltag haben um die vier Typen einfach zu erkennen und meine Kommunikation auf Ihre Bedürfnisse anzupassen. 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0