Krisen-interventions-Coaching

Online-Coaching in Krisensituationen hilft Ihnen die Krise zu überwinden.

Krisensituationen oder Notsituationen, können sehr emotionale Auswirkungen auf uns Menschen haben. Schwerwiegende Veränderungen, wie zum Beispiel durch die Corona-Krise, können unsere Lebensgrundlage auf den Kopf stellen. 

 

So ein unvorhersehbares Ereignis kann uns Menschen überfordern. Oftmals sorgt es für Ängste manchmal sogar für Verwirrung. Die Sorge um unsere Kinder, Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde kann zu Überreaktionen, wie Aggressivität oder anhaltenden Ängsten führen. 

 

 

 

"Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwicklen."

(Dalai Lama)

Wenn der Alltag in der Corona-Krise zum Drama wird

Wenn im Alltag weitere Beschränkungen auf uns zukommen, wie Ausgangsrichtlinien und Ausgangsverbote oder sogar Quarantäneverordnungen, dann kann das unsere Mentale- und Psychische-Belastbarkeit überfordern. Unsere Resilienzfaktoren, die uns in normalen Zeiten vor Stress schützen, werden plötzlich überflutet.  

 

Viele berufstätige Mütter und Väter sind nun in einer Homeoffice-Situation. Plötzlich sind Ihre Familien 24 Stunden am Tag, für mehrere Wochen, in den eigenen vier Wänden gefangen. Konflikte, Überforderungen, Langeweile, Lagerkoller, persönliche Ängste, Existenzängste und Veränderungsdruck machen sich breit.

 

Reaktionen auf diese einschneidenden Ereignisse können sich vielfältig zeigen. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg mit der Situation und der Besorgnis umzugehen. 

Coaching Notfall Telefon

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Buchung Online-Krisen-Interventions-Coaching



Mögliche Herausforderungen in der Krise

Kinder in der Corona-Krise

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Kinder wenden, sich in für sie bedrohlichen Situation, an ihre Bezugspersonen. In der Corona-Krise sind Sie als Eltern jedoch derselben Situation ausgesetzt. Kinder haben oftmals eine hohe empathische Ausprägung, sie fühlen die Unsicherheit und die Unruhe der Eltern. Ihre Unsicherheit und Unruhe übertragen sich auf Ihre Kinder. Deswegen ist es sehr wichtig, dass Sie als Eltern schnellst möglich Hilfe und Unterstützung finden. Es ist Ihnen somit möglich, die auftretenden Stress-Symptome zu erkennen und Sie erhalten Handlungsoptionen um damit angemessen umzugehen. 

 

Sie erhalten Handlungssicherheit und eine positive Zukunftsperspektive zurück. Ihre Kinder werden diese Veränderung sofort an Ihnen erfühlen und es Ihnen danken.



Ängste, Emotionen und Gefühle

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Wenn wir dramatischen Ereignissen ausgesetzt sind, fahren unser Emotionen und Gefühle Achterbahn und bleiben nicht selten im Tal stecken. Die negativen Emotionen und Gefühle erzeugen Ängste. Je nach Erfahrungen, Alter und sozialer Zugehörigkeit drücken sich diese Ängste sehr unterschiedlich aus. Von den Ängsten werden eine Großzahl an Verhaltensreaktionen ausgelöst. Viele dieser angstgetriebenen Verhaltensreaktionen beeinflussen unsere direkte Umwelt sehr negativ. Ängste und Angstreaktionen werden plötzlich wie ein Flächenbrand verbreitet. 

 

Lassen Sie sich professionell helfen, in der Krise mit Ihren Ängsten umzugehen. 



Lagerkoller und sich eingesperrt fühlen

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Besondere Situationen bedürfen besonderer Maßnahmen. Unsere Regierung hat zum Schutz und Wohle aller, Ausgangseinschränken erlassen. Für uns Menschen, die in einer freien Welt sozialisiert worden sind, stellen diese Beschränkungen plötzlich unser ganzes Leben auf den Kopf. Viele Menschen wissen nichts mit sich oder der eigenen Familie anzufangen. Sie fühlen sich eingesperrt. Manchmal entsteht geradezu ein Lagerkoller. Blockaden und Ängste verhindern, das Sie in dieser schweren Zeit für Ihre Familie da sind. 

 

Wir helfen Ihnen Ihre Ängste und Blockaden abzubauen. Sie helfen damit auch Ihrer Familie.



Schlaf- und Essprobleme in der Corona-Krise

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Einige nutzen die erzwungene Auszeit zur Ruhe. Bei viele Menschen erzeugen jedoch die Umstellungen vieler Lebensgewohnheiten, die Einschränkungen des Alltags und die daraus resultierenden Ängste, massive körperliche Reaktionen. Die körperlichen Reaktionen können zu Schlaf- und Essproblemen führen. Vielleicht fällt Ihnen das Einschlafen schwer. Manche von Ihnen können unterumständen nicht durchschlafen. Andere wiederrum haben vermehrt Alpträume. Einige verspüren auch Tagsüber keine Energie zum Aufstehen und schlafen deshalb auch Tagsüber viele Stunden. Andere Menschen wiederum kompensieren die aktuelle Unsicherheit und die Ängste mit einer schleichenden Veränderung der Essgewohnheiten. 

 

Wir helfen Ihnen die Auslöser hinter diesen Problemen zu finden, um auch in der Krise gesund zu leben.  



Die Corona-Krise verändert unser Stressverhalten

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Stress entsteht, wenn uns eine Situation unterfordert, überfordert oder die Veränderungen zu plötzlich kommen. Unsere Resilienzfaktoren, die uns in normalen Zeiten schützen, verlieren an Wirksamkeit. In einigen Fällen entsteht durch den Stress eine erhöhte Gereiztheit. Manchmal kann sogar Wut entstehen. Die Gereiztheit und die Wut drücken unsere Hilflosigkeit aus, mit der Situation angemessen umzugehen. 

 

Wir helfen Ihnen Ihre innere Mitte wiederzufinden. Stress, Gereiztheit, Langeweile und Wut in etwas nützliches zu wandeln. 



Verwirrung und Hilflosigkeit

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Jeder reagiert auf die Corona-Krise anders. Die Medien zeigen uns Schreckszenarien, die die eigene Hilflosigkeit intensivieren. Menschen die bereits Erfahrungen mit schweren Zeiten hatten, sind oftmals etwas entspannter in der Krise. Jedoch gibt es viele Menschen, die noch keinerlei Erfahrungen über den Umgang mit einer echten Krise besitzen. Diese Hilflosigkeit erzeugt Sorgen, die in einer Verwirrung enden können. Vielleicht sogar in eine Abwärts-Spirale führen, aus der man alleine nicht mehr herausfindet.

 

Wir helfen Ihnen vorhandene Verwirrungen aufzulösen, damit Sie wieder klarsehen können und die richtigen Entscheidungen treffen. Bevor Sie in eine Abwärts-Spirale geraten.



Mangelnde Belastbarkeit, Energiemangel und Erschöpfung

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Unser Körper verhält sich unserer Umwelt entsprechend. Für Krisen-Situationen kann er mit drei Zuständen Reagieren. Die Schockstarre ist eine davon und dient dem Selbstschutz des Menschen. Alle nicht lebensnotwendigen Bereiche werden vom Energiehaushalt auf einen Notfall-Modus heruntergefahren. Der Körper macht das, um ein möglichst langes Überleben zu sichern. In unserer modernen Welt sind wir nur selten wirklichen Lebensbedrohlichen Gefahren ausgesetzt, trotzdem wendet unser Körper diese Funktion an. Gerade in Krisenzeiten benötigt jedoch die Familie, Ihre Energie und so wird Ihre Belastbarkeit auf eine extreme Probe gestellt.

 

Wir helfen Ihnen Ihre Energiereserven so zu nutzen, um nicht in die totale Erschöpfung zu fallen. 



Konflikte in Krisenzeiten

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Die aktuellen Ereignisse schüren Ängste. Diese Ängste erzeugen Konflikte. Es können innerliche Konflikte sein oder auch Konflikte die Sie nach außen tragen. Vorher unterdrückte Konflikte können plötzlich aufbrechen. Wenn etwas schlimmes, wie diese Krise eintritt, stehen wir oft vor dem Konflikt, wie kann ich wem helfen? Wer hilft mir? 

 

Wir helfen Ihnen Ihre Konflikte zu analysieren und damit zu lösen. Sie helfen damit auch Ihrer Familie.



Veränderungsdruck, denn wir Menschen haben Angst vor Veränderungen

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Die Krise verlangt von uns allen aktuelle und vielleicht auch zukünftige Veränderungen. Nur ein kleiner Teil der Gesellschaft gehört zu den Veränderungs-Befürwortern. Die meisten von uns sind sogenannte Bewahrer. Werden wir nun in der Krise zu massiven Veränderungen gezwungen, so entsteht ein sehr großer Veränderungsdruck. Dieser kann wiederrum Ängste oder Aggressionen schüren. 

 

Wir helfen Ihnen mit dem Veränderungsdruck umzugehen. Sie werden zum Wohle Ihrer Familie wieder handlungsfähig.



Langeweile

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Manchmal kann es ganz schön sein, einfach mal nicht zu tun. Normalerweise sind wir sehr gut in der Lage auf Langeweile angemessen zu reagieren. In der Krise verlieren wir zuweilen unsere Rationalität. Und wir bewegen uns in einer Abwärts-Spirale der Langeweile, Lustlosigkeit und Energielosigkeit. Aus eigenem Antrieb diese Spirale zu verlassen, fällt vielen Menschen schwer, wenn nicht sogar unmöglich.

 

Wir zeigen Ihnen Auswege aus der Langeweile, Lustlosigkeit und Energielosigkeit. Sie werden zum Wohle Ihrer Familie wieder handlungsfähig.



Existenzängste durch die Krise

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Zu den Ängsten um unsere Familien kommen zusätzlich oftmals noch Existenzängste. Wir alle wissen nicht, was die Zukunft für uns bereithält. Was wir jedoch wissen ist, wir bestimmen durch unser eigenes Denken und Handeln die Zukunft mit. Die Entscheidung, ob wir in eine positive oder negative Zukunft laufen, kann somit durch uns bestimmt werden. 

 

Wir zeigen Ihnen wie Sie neuen Mut schöpfen und innovativ in die Zukunft schauen können, für eine glückliche, zufriedene und gesunde Familie.



Über- und Unterforderung in der Krise

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Wo es Langeweile gibt, da gibt es auch Überforderung. Die neue Situation in der Krise führt zu neuen Lebens- Arbeits-, und Verhaltensweisen. Uns fehlen die Erfahrungswerte, wie wir mit der Situation umgehen sollen. Wir kennen weder die eigenen noch die Erwartungshaltungen der anderen. Gleichzeitig sollen wir jeden Tag so meistern als ob wir noch nie etwas anderes gemacht hätten. Da ist es natürlich, dass wir uns über- oder unterfordert fühlen. 

 

Wir zeigen Ihnen wie sie die Über- und Unterforderung in den Griff bekommen und die Erwartungshaltungen zum Wohl Ihrer Familie managen. 



Die Wut in Dir

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Verhaltensweisen der Hilflosigkeit, manchmal auch die Überforderung oder sich ungerecht behandelt zu fühlen erzeugen Wut. Wut und Aggressionen sind für uns als Menschen normale Verhaltensweisen, die uns schützen sollen. In der Krise beeinflussen sie jedoch das harmonische Zusammenleben in der Familie und schwerwiegende Konflikte können daraus entstehen. Die Wut kann die gesamte Situation in der Krise noch unerträglicher werden lassen.

 

Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihre Wut regulieren und somit in den Griff bekommen. Ihre Familie braucht Sie in dieser Situation als Vorbild.  



Aggressionen vermeiden

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

In einigen Fällen kann Wut, Hilflosigkeit oder Überforderung zu Aggressionen führen. Aggressionen gegen sich und andere. Mit Aggressionen ist niemanden geholfen, jeder weiß das. Dennoch kann es passieren, dass wir uns nicht mehr im Griff haben. Handeln Sie bevor Ihre Aggression die Macht über Ihr Leben übernimmt. Unerwünschtes Verhalten, das aus der Aggression entstanden ist, hinterlässt hässliche psychische und physische Narben. Vermeiden Sie diese Narben.  

 

Wir zeigen Ihnen wie sie Aggression vermeiden. Ihre Familie braucht Sie in dieser Situation als Vorbild und Stütze.  



Trauer und die Bewältigung

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an:

 

07931 540 3989

Vielleicht haben Sie in dieser schlimmen Zeit Angehörige, Freunde oder Bekannte verloren. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, um mit Trauer umzugehen, sie auszudrücken oder sie zu empfinden. Sie wegzudrängen ist jedoch keine Lösung. In der Krise wird es besonders schwer richtig zu handeln, insbesondere dann, wenn Trauer und Hilflosigkeit sich mischen. 

 

Gemeinsam finden wir Strategien zur Trauerbewältigung in diesen schweren Zeiten. Ihre Familie braucht Sie in dieser Situation als Vorbild und Stütze.